WESSLING erhält Patent für innovatives Analytikverfahren BagFerm

BagFerm ist eine Versuchs-Biogasanlage im Maßstab 1:1000, mit der präzise untersucht werden kann, wie effizient ein Gärsubstrat ist. Für dieses durchdachte System wurde WESSLING jetzt das Patentrecht ausgestellt.

Fotoaufnahme Biogasanlage und Maisfeld von oben

Vorteile für Biogasanlagenbetreiber, Substratlieferanten und Saatgutzüchter

Für Biogasanlagenbetreiber, Substratlieferanten und Saatgutzüchter liefert das Verfahren BagFerm wichtige Informationen: Wie effizient ist mein Gärsubstrat? Erzielt die gewählte Maissorte optimale Ergebnisse für mein Substrat? Welche neuen Substrate könnten zum Beispiel die Maispflanze in der Biogasanlage ersetzen? Die Antworten darauf bilden schließlich die Grundlage, um einen  optimalen Gasertrag zu erreichen, also das Potenzial einer Biogasanlage voll auszuschöpfen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir für die Entwicklung dieses Systems nun auch die Patentrechte erhalten haben”, sagt Biogasexperte Matthias Post, der bei WESSLING maßgeblich an der Entwicklung beteiligt war. Dies ist ein weiteres Patent, das die Expertise von WESSLING unterstreicht. „BagFerm ist für uns ein erfolgreicher Beweis dafür, dass es sich auszahlt, das Ohr immer ganz nah am Kunden zu haben, die Wünsche und Bedürfnisse genau zu kennen”, sagt Carsten Lammers, Leiter des Geschäftsfelds Agrardienstleistungen bei WESSLING. „Mit den Kundenbedürfnissen vor Augen haben wir den nötigen Biss, innovative Ideen bis zur Marktreife zu entwickeln.”

So funktioniert BagFerm

BagFerm bildet den realen Fermentationsprozess einer Biogasanlage ab. Organische Masse wird in dem Herzstück des Verfahrens, einem Fermenter im Maßstab 1:1000, abgebaut. Hier vergären hunderte unterschiedlichster Substratproben – gleichzeitig und unter gleichen Bedingungen. Das Ergebnis sind exakte Gärbedingungen und vergleichbare Analyseergebnisse, mit denen sich in der abschließenden Laboranalytik präzise Aussagen über die Effizienz des Substrats treffen lassen.

Weitere Informationen zu BagFerm finden Sie hier und in unserem BagFerm-Video.

 

Ihr Kontakt zum Thema Biogas

Wir unterstützen Sie gern.

Matthias Post