Sicher mit System

WESSLING Deutschland ist sicher – und zwar mit System! Dies wurde dem Prüf- und Beratungsunternehmen erneut von der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und Chemische Industrie (BG RCI) offiziell bescheinigt. Zeitgleich erhielt WESSLING die Bestätigung, die Anforderungen der neuen Arbeitssicherheitsnorm ISO 45001:2018 zu erfüllen.

Die Übergabe des Gütesiegels „Sicher mit System“ erfolgte natürlich mit Sicherheitsabstand, aber unvermindert großer Freude: Dr. Dieter Bärhausen von der BG RCI (2. v. l.) überreicht Florian Weßling, geschäftsführender Gesellschafter WESSLING Deutschland (4. v. l.), die Urkunde. Olaf Reifferscheid, Fachkraft für Arbeitssicherheit für WESSLING Deutschland (links), Michael Andrees, Geschäftsfeldleiter Unternehmensberatung, Energie (Mitte) mit dem Siegel und Michael Müller, Manager Zentrales Qualitätsmanagement (rechts) waren zentrale Wegbereiter der erfolgreichen Re-Begutachtung.

Dafür wurden im Vorfeld deutschlandweit Standorte in Hinblick auf Arbeitsschutz begutachtet. Das Ergebnis: Die Übergabe des Gütesiegels „Sicher mit System“. Dieses wurde nun im Rahmen einer Corona-gerecht gestalteten Feierstunde an der WESSLING Unternehmenszentrale im münsterländischen Altenberge überreicht.

Ob für Kunden oder die eigenen Mitarbeiter – Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, kurz AGS, sind bei WESSLING zwei Seiten derselben Medaille. „Unsere Kolleginnen und Kollegen erbringen für unsere Kunden jeden Tag Dienstleistungen zur kontinuierlichen Verbesserung von Qualität, Sicherheit, Umwelt- und Gesundheitsschutz. Da genießt natürlich unsere unternehmensinterne Arbeitssicherheit und der Gesundheitsschutz jedes einzelnen höchste Priorität“, erläutert Olaf Reifferscheid, Fachkraft für Arbeitssicherheit bei WESSLING Deutschland.

Die kontinuierliche Einhaltung der eigenen, bewusst hoch angesetzten Maßstäbe zeigt sich auch darin, dass dies bereits das dritte erfolgreiche Audit der BG RCI in Folge bei WESSLING ist. Freiwillig wurden dafür sämtliche Maßnahmen des Arbeitsschutzmanagements einem mehrtägigen Audit durch die BG RCI unterzogen. „Dazu gehört die arbeitsmedizinische Vorsorge und Gesundheitsförderung vor Ort, ebenso die Qualität und systematische Einhaltung des Arbeitsschutzes“, gibt Michael Andrees Einblick in den mehrere Tage dauernden intensiven Prozess, der diesmal natürlich unter den Vorschriften zur Eindämmung der Corona-Pandemie stattfinden musste. Die Freude aller Beteiligten über die unabhängige Bestätigung des kontinuierlich hohen AGS-Standards war bei der offiziellen Übergabe des Gütesiegels natürlich ungebrochen!

Ihr Kontakt zum Unternehmen

Anne-Kathrin Ammermann

Oberflächenanalytik auf Coronavirus (SARS-CoV-2)

laboratory expert in microbiological lab

Wir liefern Ihnen wichtige Hinweise auf die Wirksamkeit Ihrer Hygienemaßnahmen

Mehr erfahren