IFS Food Version 7 – ab 1. Juli 2021 verpflichtend

Seit 1. März 2021 konnten Zertifizierungen nach der Version 7 des IFS Food bereits optional vorgenommen werden. Ab 1. Juli 2021 ist die Version 7 für alle IFS Food zertifizierten Unternehmen nun verpflichtend.

Nicht mehr viel Zeit also für Lebensmittel produzierende Unternehmen, um ihr Managementsystem entsprechend fristgerecht anzupassen!

 

Was bedeutet es konkret, dass der IFS Food Version 7 zukünftig den Schwerpunkt verstärkter auf Produkt- und Prozessorientierung legen wird? Schließlich sollen fortan mindestens 50 Prozent der Zeit der gesamten Audit-/Assessmentdauer im Rahmen der Zertifizierung für die Betriebsbegehung genutzt werden. Auch das Bewertungssystem innerhalb des Standards verändert sich mit der Version 7. Auf welche weiteren grundlegenden Änderungen müssen sich Lebensmittelproduzenten also einstellen? Eine ausführliche Beschreibung der neuen Änderungen durch unsere Fachleute finden Sie hier.

 

Online-Seminar “IFS Food Version 7” am 29.06.2021

Wer sich dem Thema IFS Food, Version 7 nicht nur lesend, sondern im direkten Austausch nähern möchte, der ist unserem ACADEMY Seminar „IFS Food - Die neue Version 7“ am 29.06.2021 genau richtig!

Unser Fachmann für Qualitätsmanagementsysteme in der Lebensmittelindustrie, Christian Manthey, gibt Ihnen den Überblick zu allen Anforderungen des IFS Food und den Neuerungen der Version 7. Darüber hinaus erhalten Sie nützliche Tipps aus der Praxis – so werden Sie und Ihr QM-System fit für zukünftige Assessments!

Ihr Ansprechpartner zu IFS Food - die neue Version 7

Christian Manthey

Online-Seminare für Ihre Lebensmittelsicherheit

Fit für die Praxis mit der WESSLING Academy!

Mehr erfahren