Gaslecks an Industrieanlagen und technischen Einrichtungen auf die Spur kommen

Aus vielen Industrieanlagen tritt unbemerkt Gas aus. Dabei handelt es sich in vielen Fällen um klimaschädliche Gase wie Methan oder andere flüchtige organische Verbindungen (VOC). Hiervon können Erdgasanlagen, Überlandleitungen oder sonstigen technische Anlagen betroffen sein.

Diese unsichtbaren und meist unbekannten Gasverluste, sogenannte diffuse Emissionen, können erhebliche wirtschaftliche Verluste für Anlagenbetreiber bedeuten.

Doch auch deren Klimaschädlichkeit rückt zunehmend in den Fokus. Im Sinne des Klimaschutzes besteht für Betreiber also dringender Handlungsbedarf, ihre Anlagen regelmäßig auf unbemerkt ausströmende Gase überprüfen zu lassen.

 

Spezialkamera spürt klimaschädliche Gaslecks auf

Leckagen schnell und unkompliziert auf die Spur kommen - dazu dient die Spezialkamera der WESSLING Fachleute für Energieeffizienz. Mit deren Hilfe werden Undichtigkeiten direkt vor Ort sichtbar gemacht und per Foto und Video dokumentiert. So lassen sich die Leckagen und der damit verbundene Gasaustritt schnellstmöglich lokalisieren und beheben.

Die Experten von WESSLING haben seit über zehn Jahren umfassende Erfahrung auf diesem Themengebiet und bereits europaweit über 1.000 Biogasanlagen und Gaseinspeiseanlagen untersucht. Unsere Überprüfungen sind nicht nur für bereits langjährig in Betrieb befindliche Anlagen sinnvoll. Auch Neuanlagen können Lecks aufweisen. Ein Einsatz der Spezialkamera bietet Betreibern daher eine kostengünstige und effiziente Möglichkeit, auf ihrer Anlage für Umweltschutz, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit zu sorgen.

Ihr Kontakt zu unseren Energie-Fachleuten

Hessam Suer
„Erdgas ist eine fossile Energiequelle und spielt trotzdem eine wichtige Rolle in der Energiewende. Sein Verbrauch sollte deshalb stets so klimaschonend wie möglich gestaltet werden. Dafür sind wir für Sie da!“

Online-Seminare für Ihre Lebensmittelsicherheit

Fit für die Praxis mit der WESSLING Academy!

Mehr erfahren