Kompostierbarkeit und biologische Abbaubarkeit von Produkten unter dem Mikroskop

Als eines der ersten Labore in Frankreich überhaupt hat WESSLING France sein WESSLING GreenLab offiziell eingeweiht. Das Labor befindet sich in Isère, nahe Lyon. Die Expertinnen und Experten beschäftigt sich dort ausschließlich mit der Kompostierbarkeit und biologischen Abbaubarkeit von Produkten.

"Zunächst werden wir im Labor vor allem Kompostierbarkeitstests durchführen. Das heißt, wir prüfen, ob Materialien im Kompost auf natürliche Weise abgebaut und somit ohne negative Auswirkungen auf die Umwelt wieder in die Erde eingebracht werden können", erläutert Valentine Gernigon, Leiterin des WESSLING GreenLabs. Derzeit testen sie und ihre Kollegen überwiegend Lebensmittelverpackungen aus Papier, mit oder ohne Kunststoff- oder Paraffinpapierfenster.

Logo WESSLING GreenLab
Das Logo des WESSLING GreenLabs

Kooperation mit Kunden für Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Das neue Labor hat eine ganz besondere Entstehungsgeschichte, denn es ist Ergebnis der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem französischen Kunden Gault & Frémont. „Das ist ein Verpackungshersteller für Papier, Karton und Backlösungen. Ihm ist es sehr wichtig, die Auswirkungen seiner Produkte auf die Umwelt bestmöglich zu begrenzen“, gibt Jean-François Campens, Geschäftsführer von WESSLING France, Einblick in den Entstehungsprozess. Gault & Frémont hat die Einrichtung des Labors maßgeblich gefördert.

Auf insgesamt 70 m² neu geschaffener Laborfläche wird hier nun die Analytik und Dokumentation mit modernstem Instrumentarium komplett digital durchgeführt. Zu diesem Zweck ist das WESSLING GreenLab mit einem Bildschirm zur Kontrolle der Versuche ausgestattet. Darüber hinaus ist ein digitales Informationsübertragungssystem eingerichtet, das speziell zur automatischen Überwachung der Versuchsbedingungen in den Probenbehältern dient.

Ökotoxikologische Tests im WESSLING GreenLab

Konstante Temperatur und Dunkelheit

Das Labor ist räumlich zweigeteilt und besteht aus einem 30 m² großen Bereich für die Probenvorbereitung und einem 40 m² großen Analytikraum, in dem die Proben anschließend platziert werden. Letzterer wird gezielt in Dunkelheit gehalten, um die realen Bedingungen eines Kompostierungsprozesses nachzustellen. Eine weitere Besonderheit des Labors: Es verfügt über spezielle, abgedichtete Wände, die es ermöglichen, eine konstante Innentemperatur von 25°C aufrechtzuerhalten. Beides sind Grundvoraussetzungen, um die Bedingungen der Normen für Kompostierbarkeits- und biologische Abbaubarkeitstests in verschiedenen Umgebungen zu erfüllen.

Um industrielle Kompostierungsbedingungen zu simulieren, führt das WESSLING GreenLab biologische Abbautests in einem auf 58°C eingestellten Ofen durch. Das Labor verfügt außerdem über eine Wachstumskammer für ökotoxikologische Tests an Pflanzen. In der Kammer werden alle für die richtige Entwicklung der Pflanzen notwendigen Parameter kontrolliert. Diese Tests sind notwendig, um sicherzustellen, dass Kompost, der abgebautes Material enthält, die Pflanzenentwicklung nicht beeinträchtigt.

 
Frédéric Jeampierre, Valentine Gernigon und Jean-François Campens von WESSLING France bei der Einweihung des neuen Labors für Kompostierbarkeit in Frankreich

Als nächstes Leistungen für Besteck, Beutel und Mulchfolie

„Wir sind sehr stolz auf unser neues Labor. Die kontinuierliche Verbesserung von Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind nicht nur Kernkompetenzen unserer Leistungen am Markt, sondern gleichzeitig unser zentrales Unternehmensziel. Mit dem WESSLING GreenLab führen wir beides auf einzigartige Weise zusammen und entwickelt uns gemeinsam mit unserem Kunden weiter“, so Jean-François Campens. „Nach dem erfolgreichen Start des Labors planen wir natürlich parallel schon die nächsten Ausbaustufen. Zukünftig sollen die Tests auf andere Produktgruppen wie Besteck, Beutel oder Mulchfolie ausgedehnt werden. Insbesondere Kunststoff- oder Bio-Materialien werden dann im Fokus stehen.“ – Es bleibt also weiterhin spannend! Fortsetzung folgt.

 

Haben Sie Fragen zu Kompostierbarkeit & biologischer Abbaubarkeit von Produkten?

Christiane Schinor

Oberflächenanalytik auf Coronavirus (SARS-CoV-2)

laboratory expert in microbiological lab

Wir liefern Ihnen wichtige Hinweise auf die Wirksamkeit Ihrer Hygienemaßnahmen

Mehr erfahren