WESSLING Expertise für neues BMBF-Statuspapier Mikroplastik-Analytik gefragt

Der Forschungsschwerpunkt „Plastik in der Umwelt”, gefördert durch das Bundesministerium für Forschung und Bildung (BMBF), hat das Statuspapier Mikroplastik-Analytik veröffentlicht. Auch von WESSLING ist umfassende Expertise eingeflossen: Unser Mitarbeiter Dr. Jens Reiber zählt zu den Autoren.

Plastiktüte schwimmt im Meer
Plastiktüte schwimmt im Meer

Das Statuspapier, das sich an Akteurinnen und Akteure in der Wissenschaft sowie Anwender in der Praxis richtet, fasst den aktuellen Wissensstand zu den Themen Probenahme, Probenaufbereitung und Detektionsverfahren von Mikroplastik in der Umwelt zusammen. Ein Feld auf dem WESSLING schon seit vielen Jahren als eines der wenigen Labore in Europa umfassendes Know-How aufgebaut hat, insbesondere im Hinblick auf die Analytik von Mikroplastik in Abwasser, Prozesswasser, Trinkwasser, Kompost und Sedimenten sowie in Lebensmitteln, Getränken oder Kosmetika. 

Zudem sind unsere Experten auch in verschiedenen Forschungsprojekten auf EU- und Bundesebene aktiv, unter anderem in „MikroPlastiCarrier”, das erst kürzlich zum Abschluss gekommen ist, und „Reifenabrieb in der Umwelt” (RAU).

 

Ihr Kontakt zum Thema Mikroplastik

Jens Reiber

Online-Seminare für Ihre Lebensmittelsicherheit

Fit für die Praxis mit der WESSLING Academy!

Mehr erfahren