Münsterland Denkfabriken: WESSLING ist dabei!

WESSLING steht für eine lebendige Innovationskultur, die u. a. durch ein breites Netzwerk zu Forschungsinstitutionen belebt wird. Wir freuen uns daher sehr, dass unser Experte Dr. Jens Reiber Teil der regionalen Denkfabriken im Projekt „Enabling Networks" des Münsterland e.V. sein wird. In diesen modernen Thinktanks arbeiten Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Netzwerken gemeinsam an Handlungsempfehlungen, Konzepten und Ideen für die Zukunft der Region. WESSLING bringt hier seine Expertise im Kompetenzfeld Life Sciences ein.

Netzwerk aus Zahnrädern

Gestartet ist das Projekt im Frühjahr 2020, bis 2022 kommen die Denkfabriken nun zwei Mal im Jahr zusammen, um gemeinsam Innovationsideen voran zu treiben. „Ich freue mich bereits sehr auf den Austausch”, blickt Dr. Jens Reber mit Spannung auf den Startschuss. Er arbeitet bereits in verschiedenen weiteren Projekten, unter anderem zum Thema Mikroplastik, intensiv mit Partnern von Hochschulen und aus der Wirtschaft zusammen. „Meine Erfahrung ist, dass dadurch eine Dynamik und neue Chancen entstehen, von denen alle Seiten nur profitieren können.”

Über das Förderprojekt „Enabling Networks”

Mit der regionalen Verbundinitiative wird eine Schnittstelle zwischen regionaler Innovationsförderung und Unternehmen, Wissenschaft, Wirtschaftsförderung, Politik und Öffentlichkeit hergestellt. Dieses Ziel soll mit zwei Maßnahmenpaketen erreicht werden, von denen die Denkfabriken den ersten Schritt darstellen. Gefördert wird das Projekt im Rahmen des EFRE-Aufrufs „Regio.NRW“ von der Europäischen Union und dem Wirtschaftsministerium Nordrhein-Westfalen.

Neugierig geworden? Hier gibt es mehr Informationen.

Oberflächenanalytik auf Coronavirus (SARS-CoV-2)

laboratory expert in microbiological lab

Wir liefern Ihnen wichtige Hinweise auf die Wirksamkeit Ihrer Hygienemaßnahmen

Mehr erfahren