Wir planen Rückbau, Abbruch und Entsorgung

Fachgerechter Rückbau erfordert solides Know-how und interdisziplinäre Kompetenz zur Umsetzung.

Ingenieure von WESSLING während Rückbaumaßnahmen auf einer Baustelle.

WESSLING plant und begleitet Sanierungs- und Rückbaumaßnahmen von der ersten Begehung über die Gefahrstoffanalyse und das Entsorgungskonzept bis hin zur Bauleitung und -ausführung. Ein nachhaltiges Sicherheitskonzept ist dabei wesentlich, um den erforderlichen Sicherheits- und Gesundheitsschutz frühzeitig zu berücksichtigen.

Effizient planen und so Entsorgungskosten sparen

Unsere Ingenieure beraten Sie bei Ihrem Projekt mit ganzheitlicher Planung samt effizienter Umsetzung, die unter dem Strich Entsorgungskosten einspart und Unfällen vorbeugt. Mit unserem Know-how erstellen wir einen Abbruchplan und sichern Sie gegen wirtschaftliche Schäden sowie unnötige Verzögerungen ab. Gleichzeitig werden durch einen kontrollierten Rückbau Gefährdungen von Mensch und Umwelt vermieden.

Recycling: Gewinn durch Wiederverwertung

Unbelastete Baustoffe können hingegen weitgehend wiederverwertet werden. Im Idealfall dienen alte Gebäude und Anlagen sogar als „Rohstofflieferant“ mit ganz wesentlichen Erlösen aus der Wiedergewinnung und Verwertung. WESSLING ermittelt das Potenzial Ihres Bauschutts.

Unsere Leistungen:

  • Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Rückbau- / Abbruchkonzepte
  • Abbruch- und Entsorgungsplanung
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen
  • Fachgutachterliche Begleitung / Bauleitung
  • Arbeitssicherheit auf Baustellen
  • Baustellenlogistik
  • Analytik von Bauschadstoffen

Ihr Kontakt zum Thema Rückbau, Abbruch und Entsorgung

Heinrich Harpering
„Rückbauten zum Beispiel im innerstädtischen Bereich oder während laufender Produktion erfordern eine verlässliche Planung und Umsetzung. Zusammen mit einem interdisziplinären Team identifiziere ich für Sie wirtschaftliche Abbruchkonzepte.“

Aktuelle Meldungen

Alle Neuigkeiten

Reifenabrieb in der Umwelt: Forschungsgruppe zieht Zwischenbilanz

Wie lässt sich Reifenabrieb messen? Wie hoch ist er und wie gelangt er in die Umwelt? Das erforscht WESSLING gemeinsam mit weiteren Partnern in dem Projekt „Reifenabrieb in der Umwelt“. Das Projekt endet im Juli 2020 – Zeit für eine Zwischenbilanz.

Mehr erfahren

Rückstände von Chlorat in Lebensmitteln

WESSLING überprüft die Einhaltung der Grenzwerte in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln: Durch den Einsatz von chlorhaltigem Wasser in verschiedenen Prozessschritten der Lebensmittelproduktion kann Chlorat u.a. in Gemüse oder Obst gelangen.

Mehr erfahren