Energieaudits für Unternehmen – Maßnahmen für mehr Energieeffizienz

Energieaudits für Unternehmen sind ein wirksames Instrument, um Energiekosten sichtbar zu machen. Auf der Grundlage eines Audits können Einsparpotenziale erkannt, Energieeffizienz optimiert und Kosten gesenkt werden.

Meter readings for energy audit

Wir führen Energieaudits durch, um den Energieeinsatz und -verbrauch eines Unternehmens systematisch zu inspizieren und zu analysieren. Gesetzlich verpflichtet zur Durchführung von Energieaudits sind Unternehmen, die nicht unter die Definition von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) fallen.

Unsere Leistungen für Ihre Branche

WESSLING bietet individuelle Leistungspakete, die sich am Bedarf Ihres Unternehmens orientieren.

WESSLING Industrie

Industrie

WESSLING Ingenieurwesen

Ingenieurwesen

WESSLING Wasserversorger

Wasserwirtschaft

Energieaudits sind für Großunternehmen alle vier Jahre Pflicht

Als Großunternehmen gelten laut EU-Empfehlung 2003/361/EG solche mit mehr als 250 Mitarbeitern oder einem Jahresumsatz von mehr als 50 Millionen Euro bzw. einer Bilanzsumme von mehr als 43 Millionen Euro. Nach Artikel 8 Absatz 4 der EU-Energieeffizienz-Richtlinie 2012/27/EU (EED) sind alle Großunternehmen verpflichtet, mindestens alle vier Jahre ein Energieaudit durchführen zu lassen.

Ihr Kontakt zum Thema Energieaudits

„Nutzen Sie die Systematik unserer Energieaudits, um Klarheit über Ihren Energieverbrauch zu gewinnen. Wirksame Maßnahmen führen zu Effizienz und Energieeinsparung.“

Energieaudit nach EDL-G

Energieaudits müssen den Anforderungen der DIN EN 16247-1 entsprechen und alle vier Jahre wiederholt werden. Gesetzliche Grundlage ist das Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G). Das BAFA, Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, führt stichprobenhafte Kontrollen durch, ob Unternehmen ihrer Verpflichtung nachgekommen sind.

Unsere WESSLING Auditoren verfügen sowohl über das nötige Know-how als auch über die geforderte Fachkunde, um Ihnen systematisch Optimierungsmöglichkeiten in Ihrem Betrieb aufzuzeigen.

Ablauf eines Energieaudits

Ein Energieaudit für Unternehmen umfasst verschiedene Phasen: Zur Vorbereitung dient eine Auftaktbesprechung samt einer Erfassung aller relevanten Daten des Betriebes und seiner Produktionsprozesse. Eine anschließende Vor-Ort-Begehung, der Außeneinsatz, und eine umfassende Analyse der Umweltauswirkungen sind dazu da, die entsprechenden Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz zu ermitteln. Zum Schluss erfolgt eine Ergebnispräsentation, die einen detaillierten Energiebericht und eine Abschlussbesprechung umfasst.  

Alternativen zum Energieaudit

Alternativ zum Energieaudit kann ein Energiemanagementsystem nach der DIN EN ISO 50001 oder ein Umweltmanagementsystem nach EMAS herangezogen werden. Auch hier sind die Energie-Fachleute von WESSLING Ihre kompetenten Ansprechpartner.

News der WESSLING Experten zum Thema Energie

Alle Neuigkeiten

Energiemanagement: Neufassung der DIN EN ISO 50001:2018 veröffentlicht

Gap-Analyse und Inhouse-Workshop zur Normrevision

Mehr erfahren

Zu 80 Prozent gefördert – zu 100 Prozent effizient!

Energieeffizienz steigern, Energiekosten senken: Dies ist das Ziel des aktuellen Förderprogramms „Energieberatung im Mittelstand“ des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Mehr erfahren