Innovationen für das Labor der Zukunft

Zukunftsweisende Innovationsideen formulieren und ins Unternehmen einbringen - auch in diesem Jahr wurde dies von vielen Kollegen und Kolleginnen der internationalen WESSLING Gruppe in die Tat umgesetzt. Aus einem Pool aus Ideenreichtum und Fachwissen, der für den diesjährigen WESSLING Innovation Award eingereicht wurde, war es daher für das interne Expertenteam, zusammengesetzt aus verschiedenen Fachdisziplinen und WESSLING Ländern, alles andere als einfach, eine Vorauswahl der zwölf vielversprechendsten Ideen zu treffen.

WESSLING Innovation Award Winners 2022

In einer weiteren Auswahlrunde wurden daraus die fünf Finalisten ausgewählt. Klar, dass diese Auswahl bei solch einem Schatz an guten, progressiven Ideen nicht ohne angeregte fachliche Diskussionen vor sich geht!

 
 

Der Weg in die finale Runde der Top 5 Innovationsideen war also mit einigen Qualitätsprüfungen verbunden, in denen die Konzepte auf Herz und Nieren gecheckt wurden. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben mit ihrem Innovationsgeist gezeigt, dass sie ständig daran arbeiten, einen wichtigen Beitrag zur stetigen Optimierung der Laboranalytik und Beratung, unseres Kundenservices oder auch der internen Prozesse zu leisten. Denn ungebrochen sind innovative Ideen die Triebfeder des Unternehmenserfolgs und ein hervorragendes Beispiel dafür, dass WESSLING im wahrsten Sinne des Wortes ein lebendiges, lernendes Unternehmen ist.

 

In einer spannenden Online-Preisverleihung wurden dann aus den fünf Finalisten die drei WESSLING Innovation Award Gewinner 2022 gekürt. Ein Online-Meeting für die live durchgeführte Abstimmung mit 70 zugeschalteten Kolleginnen und Kollegen aus sieben Ländern bot dazu einen tollen Rahmen. Mit viel Herzblut und Elan wurde die Preisverleihung von Gesellschafterin und Corporate Innovation Manager Julia Weßling und Arkadiusz Król, Geschäftsführer WESSLING Polska, moderiert. Die drei ausgezeichneten Ideen wurden von allen Zuschauerinnen und Zuschauern in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen live gewählt.

 

Prämiert wurden: Sébastien Morel und Mathieu Noirault, WESSLING France, mit dem Thema “3D-Druck für Kleinteile des Laborbedarfs”. Die beiden Kollegen vom Standort Lyon präsentierten eine praktische Anwendung, um mittels 3-D-Drucker individuelle Einzelteile herzustellen, wie sie im Laborbetrieb benötigt werden. Ein weiterer Preis ging an die Innovation “Mikroplastik in einem neuen Licht” von Sven Simons und Markus Rhode aus Bochum, WESSLING Deutschland. Ihr Projekt umfasst die Weiterentwicklung einer Analysenmethode für Mikroplastik, die schnellere und kostengünstigere Ergebnisse verspricht als mit den derzeit eingesetzten Methoden. Mit dem dritten Award 2022 wurde die Einreichung “Automatisierte Station zum Wiegen von Schüttgut” von Damian Martyna, WESSLING Polska ausgezeichnet. Auch diese Innovation unseres Kollegen vom Standort Krakau befasst sich mit der Automatisierung, um die Arbeitsabläufe der Kolleginnen und Kollegen in den WESSLING Laboratorien künftig kontinuierlich weg von monotoner Handarbeit zu führen.

 

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!

 

Möchten Sie mehr über WESSLING erfahren?

Anne-Kathrin Ammermann

Unsere aktuellen Stellenangebote

WESSLING Ingenieurin

Ob in der IT, im Labor, auf der Baustelle oder im Büro – wir bei WESSLING bieten vielseitige Karrieremöglichkeiten.

JETZT BEWERBEN!