Das WESSLING Forum 2008

Zum 25-jährigen Bestehen ein Fest der Ideen

Wasserproben nehmen, Lebensmittel analysieren, die Qualität von Futtermitteln sicherstellen, Umweltschutzmaßnahmen in die Produktion integrieren – das ist der Alltag des Dienstleisters WESSLING. In den 25 Niederlassungen in Europa und China werden täglich Tausende von Laboranalysen durchgeführt und eine Fülle an ingenieurtechnischen Angeboten für Industrie, Handel, Behörden und Organisationen umgesetzt. Welche Zukunftsthemen beeinflussen schon heute diese Leistungen und welche Chancen bieten sie? Anlässlich des 25-jährigen Bestehens hat das Unternehmen, dessen Zentrale sich im münsterländischen Altenberge befindet, eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die den Blick öffnet für Fragen der Zeit und der Zukunft.

Das WESSLING-Forum 2008 möchte Kunden und Kooperationspartnern die Gelegenheit bieten, mit führenden Persönlichkeiten aus der Wissenschaft ins Gespräch zu kommen und sich von den neuesten Erkenntnissen inspirieren zu lassen. Welche Rolle spielt Ethik in Wirtschaft und Wissenschaft? Ist sie das Kapital von morgen? Wie können wir Ressourcen sparen und was ist die Energie der Zukunft? Was erwartet uns mit der Nanotechnologie und welche Chancen stecken in der Molekularbiologie?
Die Zuhörer haben die Chance, Inspirationen für ihren Unternehmensalltag zu bekommen. Denn zentrale Zukunftsthemen haben unmittelbare Wirkung auf die Arbeit und sind Triebfeder für Firmenstrategien.

Das WESSLING-Forum 2008 findet an verschiedenen Orten in Deutschland statt, und zwar in Münster, Berlin und Heidelberg sowie im ungarischen Budapest. WESSLING möchte auch mit diesem Forum seiner Verantwortung gerecht werden, sich für die Verbesserung von Qualität, Sicherheit, Umwelt und Gesundheit einzusetzen – und damit für eine Verbesserung der Lebensqualität. Dies ist eine der Grundlagen der Unternehmensethik von WESSLING. Zum Auftakt des WESSLING-Forum lädt Firmeninhaber
Dr. Erwin Weßling zum Thema „Die Ethik von Wirtschaft und Wissenschaft“ ein. Für kurzweilige und ideenreiche Vorträge sorgen Prof. Dr. Dr. hc. mult. Hans Lenk (Präsident des Internationalen Philosophischen Instituts), der über die Faszination der Leistung im Team sprechen wird. Über „Menschenbilder“ in heutigen Unternehmensstrukturen spricht der Unternehmensberater Dr. Helmut Geiselhart. Könnte ein anderes Menschenbild zu einem neuen Verständnis von Unternehmen führen – vernetzt, selbst organisierend, Grenzen überschreitend? Prof. Dr. Dr. Michael Kastner geht auf die Kommunikation in Unternehmen ein: Wie nehmen Führungskräfte die gesellschaftlich-wirtschaftliche Herausforderung an und verhindern Störungen in der Kommunikation?
Das nächste WESSLING-Forums 2008 findet am 12. Juni im Umspannwerk Berlin zum Thema „Ressourcen und Energie“ statt. Ressourcen und Energien unterliegen der Knappheit und sind damit künftig ein Thema für jeden Menschen – besonders für die Dienstleistungen von WESSLING. Prof. Dr. Andreas Troge, Präsident des Umweltbundesamtes, und Prof. Dr.-Ing. Christof Wetter, FH Münster, werden Vorträge dazu halten. Das evolutionäre Unternehmen steht bei Dr. Manfred Sliwka, Präsidiumsmitglied des Club of Vienna, im Mittelpunkt.
Am 24. Juli geht es in der Print Media Academy Heidelberg um „Nanotechnologie und Molekularbiologie“. WESSLING Budapest lädt Anfang September rund um das Thema „Quality of Life“ ein.
Den Festvortrag zum Jubiläum am 19. September hält Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer, stellvertretender Vorsitzender im Rat für Nachhaltige Entwicklung, ehemaliger Bundesumweltminister und ehemaliger Direktor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen.

WESSLING International

Global und lokal: WESSLING ist in Ihrer Nähe.