Innovation zum Patent angemeldet

Einzigartige Idee in Sachen HPLC

"Eine Innovation für die Praxis" - unter diesem Titel veröffentlichten Jörg Plagge und Dr. Manol Roussev in der diesjährigen Oktober-Ausgabe der Deutschen Lebensmittelrundschau (DLR) ihre im Jahr 2011 mit einem WESSLING-Innovationspreis prämierten und bereits vom Europäischen Patentamt veröffentlichte einzigartige Idee "einer neuartigen komplett automatisierten Ventilschaltung bei der Probenaufgabe (HPLC)..., welche nicht nur die Vorteile einer flexiblen Säulenwahl sowie alternierenden Chromatografie vereint, sondern auch durch eine parallel stattfindende Rückspülung die nahezu vollständige Matrixentfernung nach jedem chromatografischen Lauf sicherstellt" (Zitat DLR).

Deutliche Effizienzsteigerung

Bedeutende weitere Vorteile sind, dass Chromatografie und Reinigung ohne Zeitverlust erfolgen, eine deutliche Effizienzsteigerung durch automatische Umschaltung zwischen unterschiedlichen mobilen und stationären Phasen in frei wählbarer bidirektionaler Flussrichtung (Vollautomatisierung) erzielt werden oder im Vergleich zum üblicherweise eingesetzten HPLC-Säulenthermostaten kein manueller Säulen- und Eluentenwechsel beim Einsatz unterschiedlicher Messmethoden stattfindet.

Die erfreuliche Nachricht: zusammen mit dem Geschäftsführer der in Wien ansässigen Firma Maylab Analytical Instruments GmbH - Herrn Hans Mayrhofer - ist diese innovative technische Systemlösung (geschützte Markenbezeichnung erscheint in Kürze) bereits erfolgreich in der Routine etabliert. Darüber haben Dr. Manol Roussev und Jörg Plagge im vergangenen April auf dem 5. LC-MS/MS-Symposium der Firma ABSciex im Rahmen einer Vortragsreihe mit großer Resonanz berichtet. Die Vermarktung auf dem analytischen Sektor ist ebenfalls erfolgreich angelaufen.

Ihre Ansprechpartner bei WESSLING