Der ewige Kreislauf des Wassers

Die Ressourcen an sauberem Wasser sind begrenzt und zusätzlich durch äußere Einflüsse in Ihrer Qualität gefährdet. Daher werden die Vorräte an Grund- und Oberflächenwasser regelmäßig auf ihre Reinheit überprüft und auch bereits benutze und verschmutze Wasservorräte müssen wieder aufgearbeitet und in den Wasserkreislauf zurückgeführt werden.

Wir analysieren und beraten rund um alle Aspekte des Wassers

So unterstützen wir zum Beispiel Wasserversorgungsbetriebe und öffentliche Einrichtungen bei der Grundwasser-, Sickerwasser- und Oberflächengewässerüberwachung, entwerfen Konzepte zum Gewässer- und Hochwasserschutz oder erstellen hydrogeologische Gutachten und Standortanalysen.

Wir führen chemische-, physikalische- und mikrobiologische Untersuchungen im Rahmen der Trinkwasserverordnung durch, z.B. als Wareneingangskontrolle in Lebensmittelbetrieben, am Wasserwerksausgang oder beim Endverbraucher, für Eigenwasserversorger oder für Bauunternehmen.
Auch im Abwasserbereich gibt es viel zu tun: Kontrolle von Direkt- und Indirekteinleitern, Entsorgungs- und Nutzungskonzepte für Abwasser, Verfahrenstechnik, Analysen direkt an den Kläranlagen und vieles mehr.

Egal ob Grund-, Oberflächen-, Trink- oder Abwasser, unser Probenahmeteam ist in allen Bereichen geschult, ausgebildet und akkreditiert.

Somit bieten wir Ihnen von der Erstellung von Konzepten, über Probenahmen und Analytik bis hin zur Erstellung von Gutachten alles aus einer Hand.

Ansprechpartner Region Nord

Ansprechpartnerin Region Hamburg/Bremen

Ansprechpartner Region West

Ansprechpartner Region Süd

Ansprechpartner Region Südwest

Ansprechpartnerin Region Berlin

Ansprechpartnerin Region Ost

WESSLING International

Global und lokal: WESSLING ist in Ihrer Nähe.

Der Wasserkreislauf wird immer mehr durch Verunreinigungen mit künstlichen Süßstoffen, sogenannten Zuckeraustauschstoffen, belastet. Diese organischen Spurenstoffe, z.B. Acesulfam oder Cyclamat, werden nicht abgebaut und gelangen über das Oberflächenwasser ins Grundwasser und somit auch in die Quellen der natürlichen Mineralwässer.zum Artikel
Proben versenden: Einfach, variabel, kühl und bruchsicher...weiterlesen
Wasser für den menschlichen Gebrauch darf keine Gesundheitsschäden verursachen. Die Trinkwasserverordnung schützt Menschen. Ein Hauptproblem unreinen Wassers sind die Legionellen, Stäbchenbakterien, die die sogenannte Legionärskrankheit auslösen können.weiterlesen
Röntgenkontrastmittel (RKM) sind chemisch sehr stabil und können nur schwer aus dem Oberflächen-, Roh- und Trinkwasser entfernt werden. Eine Analyse gibt Klarheit, ob... weiterlesen
In unseren High-Tech-Laboratorien arbeiten wir mit modernsten Einrichtungen und Geräten.Unsere Laborausstattung