Analytik für die Sicherheit und Qualität Ihrer Futtermittel

Die Futtermittelwirtschaft ist integraler Bestandteil der Wertschöpfungskette zur Produktion von hochwertigen Lebensmitteln „from field to fork“. Auch der Sektor der Heimtiernahrung gewinnt weiter an Bedeutung.

Futtermittel stellen das wichtigste Betriebsmittel in der Tierhaltung dar. Daher stehen Sie als Futtermittelhersteller in jeder Hinsicht hohen Anforderungen an Produktionsprozess und Produkt gegenüber. Ihre Futtermittel sollen den Erhaltungs- und Leistungsbedarf der Tiere decken. Sie sollen helfen, Leistungspotenziale zu erschließen, und das Tier dabei gesund erhalten. Die Qualität von der Rohware bis zum fertigen Produkt muss sicher und einwandfrei, der Preis wirtschaftlich sein. Gleichzeitig fordert der Gesetzgeber immer mehr Eigenverantwortung von allen Beteiligten der Futtermittelkette. Daher sind Sicherheit und Qualität für Sie und den Markterfolg Ihrer Futtermittel entscheidend.

Gemeinsam mit Ihnen schaffen wir die Voraussetzung dafür durch zuverlässige Analysen und kompetente Bewertungen.

WESSLING ist Ihr Partner, um Ihre Marke zu schützen, die Risiken zu mindern und die gesetzlichen Auflagen zu erfüllen. Dazu steht Ihnen unser Netz von hervorragend ausgestatteten, akkreditierten Laboratorien und ein einmaliges Spektrum an Analytik zur Verfügung. Sie erhalten Ihre Untersuchungsergebnisse schnell und termingerecht. Chemische, sensorische und mikrobiologische Tests, Futterwertanalysen, Spurenanalysen von Rückständen und Kontaminanten, der Nachweis von gentechnisch veränderten Organismen – alles aus einer Hand.

Wir verstehen uns als Ihr Partner und beraten Sie kompetent und zuverlässig.

Hier erfahren Sie mehr zur Analyse von Futtermitteln

Ihr Ansprechpartner zum Thema Analytik von Futtermitteln

WESSLING Standorte für Beratung, Analytik und Planung
Wir sind in Europa an 25 Standorten und China in Ihrer Nähe und international überall dort, wo der Kunde uns braucht.zu den Standorten
Nach Angaben des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz wurde in einer aus Serbien stammenden Lieferung von Futtermais eine Höchstmengenüberschreitung an Aflatoxin B1 festgestellt.weiterlesen
Die Meldepflicht für Laboratorien ist so wie im Gesetzentwurf beschrieben in der Praxis nicht umsetzbar und führt nicht zu einer Verbesserung des gesundheitlichen Verbraucherschutzes.weiterlesen
Dioxine und dioxinähnliche PCB (Polychlorierte Biphenyle) gehören zu den giftigsten Verbindungen...weiterlesen
Mit Dioxinen belastete Fette wurden im Mischfutter eingesetzt und verfüttert. Dioxine gehören zu den gefährlichsten Giften, die der Mensch kennt. Im Futtermittel gibt es strenge Grenzwerte für diese Stoffe, um Mensch und Tier zu schützen.weiterlesen