Data Mining

Data Mining – Aus Datenmengen Wissen filtern

Zu jedem industriellen Produktionsprozess liegen viele Daten vor – und es kommen täglich neue hinzu. Die Digitalisierung in Verbindung mit Data Mining macht es möglich, aus diesen Datenmengen Wissen herauszufiltern. Durch Auswertung einer Vielzahl von Informationen gelingt es so mehr und mehr, verborgene Ursachen aufzudecken und frühzeitig entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Qualitätsmanagment durch Data Mining in Produktionsprozessen

Möglich wird dies durch Data Mining – die Nutzung einer Vielzahl an mathemati-schen Verfahren zur Extraktion von Wissen (Zusammenhängen, Abhängigkeiten) aus Datenbeständen. Dank dem Prozessverständnis, den modernen und mächtigen statistischen Auswerteverfahren, die den WESSLING Experten zur Verfügung stehen, werden für unsere Kunden verborgene Informationen zu wertvollem Wissen. Wissenszuwachs, der ansonsten nicht möglich wäre. Im Rahmen des Qualitätsmanagements kann dieser Wissensvorsprung eine gewichtige Rolle spielen.

Optimierung von Produktionsprozessen durch Data Mining

Wie verhindere ich Ausschuss in der Produktion? Wie erhöhe ich die Qualität meines Produktes? Welches sind die wichtigsten Steuergrößen für meine Produktion? Wie kann ich den Verursacher einer Störung in meinem Produktionsprozess finden? Präzise Antworten hierauf gestalten sich in der Regel schwierig. Allerdings besitzen Sie Daten über diesen Prozess, denn Sie haben im Laufe Ihres Produktionsprozesses große Datenmengen angehäuft. Die WESSLING Statistik-Experten suchen in diesen Datenmengen nach Antworten, um Ihre Fragestellung zu lösen.

Data Mining im industriellen Produktionsprozess

Die einzigartige Kombination bei WESSLING aus chemischer Laboranalytik, Prozessanalysentechnik und statistischer Expertise birgt große Chancen bei industriellen Fertigungsprozessen. Durch diese völlig neue Herangehensweise werden im verbesserten Produktionsprozess Fehlchargen reduziert oder gar Produktionsausfälle vermieden. Echtzeitüberwachung ermöglicht ein frühzeitiges Erkennen von Trends und trägt zum kontinuierlichen Verbesserungsprozess bei. Fertigungskosten werden gesenkt.

Beim Data Mining kommen unter anderem die multivariaten statistischen Methoden zum Einsatz wie Neuronale Netze, PCA, PCR, PLSR, Support Vector Machines oder Clusteranalyse.

Prozessanalysentechnik mit Data Mining

Für die Prozessanalysentechnik ist neben den bereits vorhandenen Prozessvariablen insbesondere die vielseitig einsetzbare Spektroskopie (NIR, MIR, FTIR, UV-VIS) in Kombination mit multivariater Kalibration geeignet. Unter Prozessanalyse verstehen die WESSLING Experten dabei die ganzheitliche Sichtung bestehender Prozessdaten – also zunächst ohne neue Messwerte hinzuzufügen. Ihre Fragestellung steht im Mittelpunkt.

Nutzen auch Sie für Ihr Unternehmen die Vorteile von Data Mining.

Unsere Services im Bereich Data Mining

Unsere Services im Bereich Data Mining reichen dabei von der Beratung und Klärung der Fragestellung über die statistische Modellauswahl und Durchführung der Datenanalysen bis zur Beratung zu Prozessanalysentechnik mit Kalibrierdienstleistungen.

Ihr Vorteil: Minimaler Aufwand für Sie bei maximaler Information.

Ihre Ansprechpartner zum Thema Data Mining

Varianzanalyse Legionellenbestimmung Kühlturmwässer
Die Varianzanalyse zur Legionellenbestimmung in Kühlturmwässern – Fachartikel der WESSLING Experten veröffentlicht in GIT Labor-Fachzeitschrift. Varianzanalyse zur Legionellenbestimmung in Kühlturmwässern